Rostocker CDU trifft Personalentscheidungen zur Landtagswahl 2016

Die Rostocker CDU hat ihre erste Personalentscheidung für die im kommenden Jahr anstehende Landtagwahl getroffen. Im Landtagswahlkreis 7 (Rostock IV) wird der 34jährige Politikwissenschaftler Daniel Peters kandidieren.

„Mit 96 Prozent ist Daniel Peters von den CDU-Mitgliedern im Wahlkreis nominiert worden. Die Unterstützung der Basis zeigt, dass wir von ihm als Kandidaten und natürlich als zukünftigem Abgeordneten, der die Interessen unserer Stadt vertritt, hundertprozentig überzeugt sind. Als gebürtiger Rostocker kennt er die Stadt und die Menschen genau“, erklärt der Vorsitzende der Rostocker CDU, Detlev Göllner. Bis Mitte September werde die CDU die personellen Weichen gestellt und in den vier Wahlkreisen alle Kandidaten aufgestellt haben.

Daniel Peters, der an der Universität Rostock Politikwissenschaften und Neuere Geschichte Europas studiert hat, arbeitet derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einem Bundestagsabgeordneten. In der Vergangenheit war er u.a. auch als Referent für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Berlin tätig. Seit 2014 ist Peters Mitglied der Rostocker Bürgerschaft und arbeitet u.a. im Schul- und Sportausschuss sowie im Jugendhilfeausschuss

Nach seiner Wahl erklärt Peters: „Rostock hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Wir sind das Zentrum des Landes und brauchen in Schwerin eine engagierte Interessensvertretung, um den erfolgreichen Weg auch fortsetzen zu können. Hierfür wird es entscheidend sein, unsere Stärken - die Wirtschaft und die Wissenschaft - besser mit einander zu verknüpfen. Wir stehen trotz der Erfolge vor großen Herausforderungen: Der wachsende Bedarf an Fach- und Arbeitskräften wird uns in Zukunft einiges abverlangen. Hierzu muss vor allem die bestmögliche Ausbildung junger Menschen im Vordergrund stehen. Um sich in Rostock wohlfühlen zu können, braucht es aber u.a. auch mehr Sicherheit und vielfältige Wohnangebote. Hier sind Landes- und Kommunalpolitik gefordert. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten.“

HINTERGRUND: Die Hansestadt Rostock ist in vier Wahlkreise zur Landtagswahl unterteilt. Zum Landtagswahlkreis 7 (Rostock IV) gehören die Ortsteile Stadtmitte, Brinckmansdorf, Dierkow-Ost, Dierkow-West, Dierkow-Neu, Toitenwinkel, Gehlsdorf, Hinrichsdorf, Krummendorf, Nienhagen, Peez, Stuthof, Jürgeshof, Hinrichshagen, Wiethagen und Torfbrücke.

Nach oben