Auf dem Weg zum Bürgerwahlprogramm

Sport in Rostock

Die anstehenden Kommunalwahlen im Jahr 2019 wollen wir als CDU zum Anlass nehmen, ein zukunftsweisendes Wahlprogramm für die Bürgerinnen und Bürger zu entwickeln. Deshalb setzen wir neben unseren Mitgliedern auf die Mitwirkung von Vereinen, Initiativen, Unternehmen und interessierten Einwohnern unserer Universitäts- und Hansestadt. Um ein bestmögliches Programm zu erarbeiten, laden wir zu themenspezifischen Diskussionsveranstaltungen. Den Auftakt bildet die Veranstaltung „SPORT IN ROSTOCK“ am

Mittwoch, den 13.Juni 2018, um 18.00 Uhr in das Stadtteil- und Begegnungszentrum Dierkow, Kurt-Schumacher-Ring 160 in 18146 Rostock.

Impulsreferat: Andreas Röhl, Geschäftsführer Stadtsportbund Rostock

206 Rostocker Sportvereine bieten den über 53.000 Vereinsmitgliedern und anderen in 128 Sportarten ein breites sport-liches Angebot. Die Hansestadt Rostock hat hierfür in den letzten Jahren sehr viel investiert und auch Akzente gesetzt. Die CDU-Fraktion in der Bürgerschaft war hierfür in den vergangenen Jahren der verlässliche Ansprechpartner und hat unter anderem den „Sonderfonds“ für Sportvereine etablieren können.

Dennoch bleiben die Herausforderungen mit Blick auf Hallen- und Sportplatzkapazitäten, Sporthallensanierungen, Per-sonalbedarfen und vielem mehr bestehen. Grund genug, um dem Sport deutlich mehr Gehör zu verschaffen und deut-lich in unserem Programm zu formulieren.

Im Gespräch mit Sportlern, Funktionären und Kommunalpolitikern möchten wir erfahren, wie der Sport in Rostock weiterentwickelt werden kann und welche Wünsche und Vorstellungen die Vereine und Sportler unserer Stadt an die Politik haben.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Peters

-Kreisvorsitzender-

Nach oben